Andock-/SaugsystemeDocking/SuctioningСТЫКОВОЧНЫЕ/ВСАСЫВАЮЩИЕ СТАНЦИИ

Ihre Suche

Suchbegriff

ANDOCK-/SAUGSYSTEME

Beim Ausbringen von Gülle muss es immer schneller gehen. Fässer mit automatisierten Saugsystemen und Andockstationen helfen Zeit zu sparen und bringen ein Höchstmaß an Komfort. Der Fahrer muss nicht mehr umständlich vom Schlepper absteigen und den Saugschlauch ankoppeln, sondern er betätigt per Knopfdruck vom Fahrersitz aus die Systeme. MEYER-LOHNE bietet Ihnen folgende Lösungen an:


SAUGARM ECO

für Absaugung aus Gruben

Der Saugarm ECO ist sowohl für Vakuum- als auch Pumptankwagen lieferbar. Er klappt elektrohydraulisch an die stationäre ECO Andockstation. Der Fahrer öffnet den Ansaugschieber und überwacht das Befüllen vom Schlepper aus. Damit wird die Gülleausbringung schneller und komfortabler.


ANDOCKSTATION ECO

mit Dreifußgestell für Absaugung aus Gruben


Die Andockstation ECO ist eine stationäre Andockmöglichkeit ohne Schieber. Sie eignet sich nur für Erdgruben oder Lagunen. Die ECO Andockstation ist mit einem elastischen Gummitrichter als Aufnahme für den Ansaugarm ausgerüstet. Die Gülle im Saugschlauch läuft nach dem Befüllen des Güllewagens wieder in den Behälter zurück.


SAUGARM AUTOMAX

mit Saugbeschleuniger für Absaugung aus Gruben und Hochbehältern


Zeit- und kraftschonend funktioniert das automatische Andocken. Der vorne am Güllewagen montierte Saugarm in 200mm wird vom Schleppersitz aus elektrohydraulisch betätigt. Er kann sowohl in den Trichter der Andockstation ECO als auch AUTOMAX geschwenkt werden. Mit dem Saugarm erspart man sich das lästige An- und Abkuppeln des Ansaugschlauches. Das Nachkleckern wird zusätzlich vermieden.


In Verbindung mit dem MEYLO Saugbeschleuniger lassen sich Förderleistungen bis 10.000 Liter pro Minute erzielen.


ANDOCKSTATION AUTOMAX

für Absaugung aus Gruben und Hochbehältern



Beim An- und Abdocken werden die Schieber automatisch geöffnet und geschlossen.


Die Andockstation ist mittels eines flexiblen Ansaugschlauches mit dem Hochbehälter oder der Güllegrube verbunden. Die Andockstation lässt sich mittels eines weißen Dreiecks in der Frontladerhydraulik zu den verschiedenen Güllebehältern befördern.


BEFÜLLDREHGEBER

zum Überpumpen für Gülleketten



Für Güllefahrzeuge mit integriertem Pumpensystem bietet Meyer-Lohne einen Befülldrehgeber zum Überpumpen der Gülle in Ausbringfahrzeuge, Güllecontainer oder Zwischenbehälter auf dem Feld an. Die Bedienung erfolgt vom Schleppersitz aus.


MEYLO Flex-Saugkran ECO

Zum zeitsparenden Übertanken von Gülle für Gülleketten hat Meyer-Lohne einen doppelgelenkigen Saugkran im Programm. Beim Andocken auf dem Feld wird der Saugkran hydraulisch in den elastischen Trichter eines Transportfahrzeuges, Güllebehälters oder mobilen Güllecontainers eingeführt. ###mehr###

Die Bedienung erfolgt per Multifunktionsgriff vom Schleppersitz aus, ohne sich schmutzig zu machen. Ein Abdichten ist auch im schwierigen Gelände oder in Schräglagen gegeben. Damit wird das Übertanken am Feldrand, auf dem Feld und über Straßengräben hinweg wesentlich verbessert und beschleunigt. Durch den elastischen Trichter und dem integrierten Faltenbalk sind kleine Abweichungen beim Andocken unproblematisch und verschleißfrei.


MEYLO Flex-Saugkran teleskopierbar

Der neue Flex-Saugkran ist ein Quantensprung in der Entwicklung von Ladekränen für Güllewagen sowie Gülletransportfahrzeugen. Optional kann der Flex-Saugkran mit Turbo-Befüller oder hydraulisch angetriebener Kreiselpumpe ausgerüstet und zusätzlich in teleskopierbarer Ausführung ausgestattet werden. Die hohe Flexibilität ermöglicht einen universellen Einsatz des Saugkrans. Saugen aus Güllegruben, Hochbehältern, Güllecontainern oder Zubringfahrzeugen ist damit problemlos möglich. Durch unsere hocheffizienten Pumpen werden schnelle Lade- und Entladezeiten erreicht. Die Bedienung erfolgt einfach vom Schlepper aus proportional über die MEYTRONIC-Steuerung mit Joystick.


GÜLLEGEBER

Bei stationären Güllehochbehältern und -gruben in Verbindung mit einer stationären Güllepumpe bietet Meyer-Lohne einen Güllegeber für das automatische Befüllen von Güllefahrzeugen an. Die Gülle wird mittels eines Einfülldoms übergepumpt. Die stationäre Güllepumpe kann über eine Funkfernbedienung vom Schleppersitz aus gesteuert werden.