StartseiteHomeСТАРТ

Ihre Suche

Suchbegriff

Meyer-Lohne - der Experte für Güllewagen, Pumpen und Fütterungssysteme.

Wenn Sie sich mit Ihrer E-Mailadresse für das „Investitionsprogramm Landwirtschaft“ bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank registriert haben erhalten Sie folgende Informationen über das weitere Verfahren und welche Schritte Ihrerseits bei Interesse an einer Förderung als Nächstes zu veranlassen sind:

Zum Hintergrund:

Neues zweistufiges Verfahren im Investitionsprogramm Landwirtschaft

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage kam es während der ersten Möglichkeit zur Antragstellung im Januar 2021 zu einer zeitweisen Überlastung bei der Antragstellung.

 
Das Verfahren wird daher ab sofort in zwei Stufen gestaltet:

1. Interessenbekundung und

2. verbindlicher Förderantrag.

Zukünftig wird es kein „Windhundverfahren“, dafür aber ausreichend lange Antragsfristen geben. Die Qualität Ihrer Internetverbindung spielt somit keine Rolle mehr!

Das bedeutet: dem eigentlichen Antragsverfahren wird ein Interessenbekundungsverfahren vorangestellt. Ab sofort können Sie bis zum 30. April 2021 (23:59 Uhr) mit Ihrer Registrierung für das Online-Portal der Rentenbank unter dem folgenden Link: https://www.rentenbank.de/foerderangebote/interessenbekundung/

Ihr Interesse an einer Förderung bekunden. Es ist für die Förderung unerheblich, wann Sie innerhalb dieser Frist Ihr Interesse bekunden (kein „Windhundverfahren“)!

Bitte beachten Sie, dass die Interessenbekundung zwar zwingend erforderlich ist, jedoch noch keiner Antragsstellung entspricht und auch eine Antragstellung nicht zwangsläufig bedingt.

 

Was ist beim Interessenbekundungsverfahren anzugeben?

  • Es ist eine eindeutige Identifizierung Ihres Unternehmens erforderlich, da je Unternehmen nur eine Interessenbekundung zulässig ist (Anmeldungen mit mehreren E-Mail-Adressen führen zu mehreren dieser Informationsschreiben; Mehrfachanmeldungen für ein Unternehmen im Interessenbekundungsverfahren werden in einem Prüfverfahren herausgefiltert und gelöscht),
  • die Förderbereiche, in denen Sie eine Investition planen (Maschinenbeschaffung, Güllepumptankwagen mit Ausbringtechnologie (Schleppschuhverteiler, Injektoren))
  • eine eigene unverbindliche, ungefähre Kostenschätzung je Förderbereich sowie
  • das gewünschte Jahr, in dem die Förderung in Anspruch genommen werden soll.



Was wird bei der Interessenbekundung noch nicht benötigt?

  • Es muss noch kein konkreter Fördergegenstand gemäß der Positivliste angegeben werden (sondern nur der Förderbereich),
  • drei Angebote von Händlern oder Herstellern,
  • eine Kreditzusage der Hausbank.

Bitte beachten Sie, dass immer die zum Zeitpunkt der Antragstellung (nicht Interessenbekundung) gültige Positivliste ausschlaggebend für die Förderfähigkeit ist.

 

Wann kann ein konkreter Antrag auf Förderung gestellt werden?

Per Zufallsverfahren werden alle eingegangenen Interessenbekundungen für das Jahr 2021 in eine Reihenfolge gebracht. Anhand dieser Reihung werden Sie durch die Rentenbank eingeladen, innerhalb von 30 Tagen einen Zuschussantrag im Online-Portal der Rentenbank (foerderportal.rentenbank.de) zu erfassen.

Die Einladungen zur Antragstellung anhand der per Zufallsverfahren generierten Reihung erfolgen so lange, bis die für dieses Interessenbekundungsverfahren verfügbaren finanziellen Mittel aus dem Bundeshaushalt erschöpft sind.
Bitte beachten Sie, dass eine Antragstellung durch Sie erst nach individueller Einladung von der Rentenbank möglich ist!

Mit der Einladung haben Sie dann die Gewissheit, dass die notwendigen Bundesmittel für eine Förderung Ihrer Investition grundsätzlich zur Verfügung stehen und ein Zuschuss bewilligt werden kann, sofern Ihr Antrag alle erforderlichen Anforderungen erfüllt.

 

Was ist bei der Antragstellung zu erfassen?

  • Ein konkreter Fördergegenstand (Maschine, Gülleseparierungsanlage, Wirtschaftsdüngerlager) aus der Positivliste,
  • die exakte Investitionssumme für das wirtschaftlichste Angebot (aus mindestens drei Vergleichsangeboten) für diesen Fördergegenstand.

 

Wie geht es nach der Antragserfassung weiter?

Die abschließende Übermittlung des Zuschussantrages erfolgt wie bisher zusammen mit dem Darlehensantrag über Ihre Hausbank (innerhalb von zwei Monaten nach Fertigstellung des Zuschussantrags in Online-Portal der Rentenbank).

 

Warum werden beim Interessenbekundungsverfahren auch die drei folgenden Jahre abgefragt?

Auch in den drei Jahren 2022 bis 2024 wird es weitere Antragsrunden geben, bei denen Sie sich jeweils neu bewerben können. Durch die Interessenbekundungen für die Folgejahre können die in der Finanzplanung des Bundes vorgesehenen Haushaltsmittel über die gesamte Laufzeit des Investitionsprogrammes noch sachgerechter eingesetzt werden. Sie erfahren auch hierfür rechtzeitig, wann wieder eine neue Antragsrunde startet.

 

Was ändert sich noch?

Um die Möglichkeit der gemeinschaftlichen Maschinennutzung zu erleichtern, werden jetzt auch Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbRs) gefördert, auch wenn sie noch keine zwei Jahre am Markt tätig sind,

  • je Unternehmen können in den Jahren 2021 bis 2024 Investitionen von insgesamt maximal 1 Mio. Euro gefördert werden (förderfähiges Investitionsvolumen),
  • die Förderzuschüsse je Unternehmen betragen
    • für ein Unternehmen der landwirtschaftlichen Primärproduktion pro Investitionsvorhaben maximal 250.000 Euro,
    • für ein gewerbliches Unternehmen pro Investitionsvorhaben maximal 100.000 Euro.


Genereller Hinweis

Zu allen Anpassungen sind auf der Homepage der Rentenbank detaillierte Informationen bereitgestellt: www.rentenbank.de/foerderangebote/bundesprogramme/landwirtschaft/.

Weitere Fragen beantworten wir gerne unter der Hotline: 069 / 710 499 41


Bis zu 40 Prozent der Investitionssummer förderfähig - Maximal 500.000 Euro Zuwendung - Auch Lohnunternehmen können profitieren!

In 7 Schritten zum Zuschuss:


Front-Saugarm mit MEYLO-Saugbeschleuniger

Zeit ist Geld 

Sparen Sie beides mit unserem Front-Saugarm NW 200 verzinkt mit MEYLO Saugbeschleuniger Typ II.

 

Technische Daten:

· Leergewicht: 960 kg

· Andockhöhe: 3,5 – 5,0 m

· Reichweite ab Drehpunkt: 3,5 m

· Breite: 2,2 mUnsere Vorteile:

· Abblendlicht des Schleppers wird nicht verdeckt

· Mögliche Gewichtabstimmung des Front-Saugarms an den Schlepper (Grundkörper kann befüllt werden)

· Front-Saugarm mit sehr langem Saugausleger

· Anschlussmöglichkeiten um seitlich oder über der Schlepperkabine die Verbindungsleitung zu verlegen

· Nur ein Drehgelenk

· Sehr geringe Aus- und Einklappzeit

· Sauganschluss NW 150 geht über den MEYLO Saugbeschleuniger

 

Optional erhältlich:

· Frontkamera für ein Vorbaumaß über 3,5m

· Sauganschluss NW 150 über Saugbeschleuniger

· Spatenschieber als Tropfstop

· MEYLO Saugbeschleuniger Typ III

· Andockkugel in NW 250

sofort verfügbar!

Interesse geweckt ? Dann melden Sie sich bei unserem Vertrieb Gülletechnik unter 04442-94112


Werksbeauftragte für Meyer-Lohne REKORDIA Gülletechnik

Meyer-Lohne intensiviert weiter in die Betreuung seiner Händler im Bereich der Gülletechnik.

Als spezialisierte Werksbeauftragte sind ab sofort Herr Bernd Ripke und Herr Dirk Fiswick im Vertriebsaußendienst tätig.

Für die Vertriebsgebiete Nordwesten Niedersachsen, NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg steht Herr Ripke den Vertriebspartnern, Lohnunternehmen und Landwirten zur Verfügung.

In den Bundesländern Ost-Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin, Sachsen, Thüringen, Bayern ist Herr Fiswick für alle Belange des Vertriebs Ansprechpartner.

Meyer-Lohne will damit zukünftig noch besser und spezialisierter seinen Händlern in diesem Marktsegment zur Seite stehen. Herr Ripke und Herr Fiswick bringen für ihre Aufgaben als spezialisierte Werksbeauftragte langjährige Erfahrungen in der Branche mit und stehen Ihnen somit für alle Fragen rund um die Gülle-, Transport- und Ausbringtechnik, sowie VREDO-Gülleselbstfahrer zur Verfügung.

Neben der fachmännischen und kaufmännischen Unterstützung bei der Kundenbetreuung konzentrieren sich beide Mitarbeiter auch auf die Planung und Durchführung von Maschinendemonstrationen.

Sie erreichen unsere Mitarbeiter unter den bekannten unten angegebenen Kontaktdaten.

 

Herr Bernd Ripke

                                          

Herr Dirk Fiswick

ripke@meyer-lohne.de

fiswick@meyer-lohne.de

Tel.: 04442/941-31

Tel.: 04442/941-32

Mobil: 0163/87 941 31

Mobil: 0163/87 941 32


ISOBUS- GATEWAY nach ISO 11783

Alle Güllewagen mit MEYTRONIC- Steuerung können mittels  des

MEYTRONIC-ISOBUS-GATEWAY zu einer vollwertigen ISOBUS-

Steuerung erweitert werden. Dadurch bleibt die gewohnte intuitive

Bedienung der MEYTRONIC bestehen und folgende ISOBUS-

Funktionen sind zusätzlich möglich:

 

TASK Control 

:

Übertragung von Kunden/Auftragsdaten

RATE Control   

:

Einlesen von Applikationskarten um teilflächenspezifisch zu applizieren

SEKTION Control

:

Automatisches Ein- / Ausschalten von Teilbreiten über GPS

AUX Control

:

Funktionen des Güllewagens auf den ISOBUS-fähigen Schlepperjoystick legen

 


MEYTRONIC- Fernwartung

Alle MEYTRONIC Bordcomputer können jetzt optional mit einem

Fernwartungsmodul ausgerüstet werden. Dies eröffnet dabei

sowohl dem Händler als auch dem Endkunden neue Perspektiven.

Probleme können schon im Feld in kürzester Zeit proaktiv korrigiert

werden, wodurch sich Standzeiten vermeiden lassen.

Softwareupdates lassen sich kabellos und nahezu jederzeit

aufspielen, ohne dabei die Werkstatt aufzusuchen.


MEYLO-Cut 12.600

Die MEYLO-Schneidfiltertechnologie ist bei modernen Ausbringtechniken

von Gülle zur Abscheidung von Fremdkörpern, Zerkleinerung und

Homogenisierung nicht mehr verzichtbar. Die Nachfrage nach immer

größeren Durchsatzmengen und effizienterer Technik hat uns veranlasst

eine neue Version mit einem Durchsatz von 12.000 Ltr./min. zu entwickeln.

Eine automatische hydraulische Öffnung der Reinigungsklappe als Zusatzoption

ist für alle neuen Modellversionen (5600 / 10600 / 12600) ab sofort verfügbar.

Das kompakte, servicefreundliche Gehäuse wurde bei allen Schneidwerken

optimiert. So ist die Abdichtung zum Hydraulikmotor jetzt in kürzester Zeit, ohne

Demontage des Motors von innen wechselbar.


MEYTRONIC- Multi Control

Mit dem optional wählbaren MEYTRONIC Multi Control  hat man

alles im „Griff“.

Dieser verfügt über 6 Funktionstasten, einen proportionalen

3-achsigen Joystick und LED Statusleuchten. Durch die kompakte

Bauform lässt dieser sich ergonomisch neben der Armlehne des

Fahrersitzes platzieren.


"In den Ställen und auf den Feldern dieser Welt"

In der Ausgabe "Argumente 2016" veröffentlichte der Verbund Oldenburger Münsterland ein Porträt zur Maschinenfabrik Meyer-Lohne.

Zum vollständigen Artikel